choosing waistlines blog header image

Der ultimative Ratgeber für Bräute auf der Suche nach einem Brautkleid mit schmeichelhafter Taille

Beim Kauf eines Hochzeitskleides gibt es so viele Faktoren zu beachten, von der Silhouette bis zum Stoff und allem, was dazwischen liegt – ein oft vergessenes Detail ist die Taille des Brautkleides! Die Stelle, an der der Rock auf das Oberteil trifft, die so genannte Verbindungslinie oder Taillenlinie, ist tatsächlich sehr wichtig. Wenn Du auf der Suche nach einem möglichst schmeichelhaften Look bist, ist es wichtig den eigenen Körpertyp zu kennen und zu wissen, welche Art von Taille für Deine Figur ideal ist, um Deine Kurven optimal in Szene zu setzen. Lies weiter, um mehr über die verschiedenen Taillenformen von Brautkleidern zu erfahren und um einige wunderschöne Kleider zu sehen, die Dich beim Kleiderkauf inspirieren werden.  

Wie Du Deine Taille misst 

Wenn Du weißt, wo Deine natürliche Taille liegt und welche Proportionen Du hast, kannst Du die geeignete Taillenform für Dein Hochzeitskleid auswählen. Die natürliche Taille befindet sich oberhalb des Bauchnabels und unterhalb des Brustkorbs, an der schmalsten Stelle Deines Oberkörpers. Um sie zu finden, beuge Deinen Oberkörper zu einer Seite. Dort wo sich nun natürlich eine Falte an der Seite Deines Bauches bildet, ist die Stelle an der Du Deine Taille messen solltest!    

Lege das Maßband an dieser Stelle um Deinen Oberkörper. Denke daran, es nicht zu eng zu ziehen! Lass ein wenig Spielraum, indem Du Deinen Daumen zwischen das Maßband und Deine Haut legst, denn es ist besser, ein Kleid zu kaufen, das eine Nummer zu groß ist als zu klein. Ein Kleid einzunehmen ist einfacher, als die Nähte auszulassen – und jedes Kleid muss angepasst werden, damit es perfekt sitzt. Schließlich soll das Oberteil Deines Kleides zwar passen, aber nicht so eng anliegen, dass Du dich unwohl fühlst. 

True Crew-Tipp: Die Größen für Brautkleider unterscheiden sich von den Konfektionsgrößen für Alltagskleidung, und die Größen variieren von Designer zu Designer. Lass Dich also nicht entmutigen, wenn Dein Kleid nicht in der Größe bestellt wird, die Du dir vorgestellt hast.   

Arten von Brautkleid-Taillen  

Es gibt viele Arten von Taillenformen für Brautkleider, aber die häufigsten sind die baskische Taille, die tiefe Taille, die Empire-Taille und die natürliche Taille. Jede Taillenform hat ihr eigenes einzigartiges Aussehen und Gefühl. Letztendlich ist es wichtig, verschiedene Kleider mit unterschiedlichen Taillenlinien anzuprobieren, um herauszufinden, was Dir am besten steht.   

Baskische Taille 

Eine baskische Taille ist eine atemberaubende Wahl für die Braut, die einen königlichen Look mag! Diese Taillenform sitzt in der Regel tiefer als die natürliche Taille und hat eine V-Form, die vorne spitz zuläuft. Diese Taillenform findet man bei taillierten Kleidern, ist aber häufiger bei Ballkleidern und Kleidern in A-Linie anzutreffen. Ein Hochzeitskleid mit baskischer Taille ist eine atemberaubende Wahl für kurvige Bräute, da es den Oberkörper dank der schmeichelhaften V-Form verschmälert und verlängert.  

Das Modell D3288 von Essense of Australia ist mit seiner baskischen Taille, dem perlenbesetzten Oberteil, dem schulterfreien Ausschnitt und dem Ballkleid-Rock die richtige Wahl für die moderne Romantikerin. Der tiefe Ausschnitt ergänzt die Form der baskischen Taille, verlängert den Oberkörper und sorgt für einen superschmeichelhaften Look!  

Tiefe Taille   

Die tiefe Taille sitzt von allen Brautkleidern am tiefsten am Körper und kann je nach Stil des Kleides einen Hauch von Vintage ausstrahlen. Diese Silhouette schmeichelt vor allem schlanken Bräuten oder solchen, die keine ausgeprägte Sanduhrform haben, da sie die Hüften betont und so für mehr Kurven sorgt.   

Eine tief angesetzte Taille schmeichelt auch Bräuten, die im Vergleich zu den Beinen einen kürzeren Oberkörper haben und hilft, ihre Proportionen auszugleichen. Diese Taillenform wird häufig mit A-Linien-Brautkleidern und ausgestellten Kleidern kombiniert und ist auch bei Ball-Brautkleidern zu finden.  

Das Modell D3245 von Essense of Australia ist ein Hochzeitskleid mit tiefer Taille, das einen besonders voluminösen Ballkleid-Rock mit Details wie doppelten Kellerfalten aufweist, die diesem eleganten Stil ein königliches Flair verleihen. Der romantische Carmen-Ausschnitt ist mit einem versteckten elastischen Band versehen, um Bewegungsfreiheit zu schaffen, wenn Du die Nacht durchtanzt. Zusätzlich fügen Schichten von Perlen ein besonderes Strukturelement zum Gesamtdesign hinzu und die extralange Schleppe rundet dieses königliche Kleid luxuriös ab.   

Empire-Taille   

Die Empire-Taille ist die höchste aller Taillenformen und reicht in der Regel bis knapp unter die Brust. Diese Silhouette ist wunderschön für einen birnenförmigen Körperbau, da sie normalerweise mit einem A-Linien oder Säulenrock kombiniert wird, der die Taille betont. Dadurch entsteht die Illusion einer Sanduhrfigur, während der Hüftbereich verschmälert wird. Empire-Taillen sind häufig bei Brautkleidern mit Boho-, Vintage- oder griechischen Look zu finden.  

empire waist wedding dress - reece by all who wander

Diese entspannte Etuikleid-Silhouette hat eine ausgeprägte Empire-Taille mit umgekehrter V-Form, einem vollen Rock und einer traumhaften Schleppe. Eine Kombination aus zarter Spitze mit exotischen Mustern und floralen Motiven umhüllt das Unterkleid aus Georgette-Stoff und verleiht diesem Vintage-inspirierten Hochzeitskleid aus Spitze ein modernes Flair.   

Die Spitzen werden von Hand geschnitten und linear über das ganze Kleid verteilt, wobei die Nähte sorgfältig versteckt und die Kurven betont werden, indem der Blick auf die Körpermitte gelenkt wird, um die Figur zu verlängern. Ein schlichter V-Ausschnitt mit schmalen Spitzenträgern ist schlicht und klassisch, während die Spitzenbänder in Zopfform um den Rücken verlaufen. 

Natürliche Taille   

Nicht zuletzt schmeichelt eine natürliche Taille allen Figurtypen und macht diese Silhouette zu der beliebtesten. Ein Hochzeitskleid mit natürlicher Taille folgt der natürlichen Form Deines Körpers und betont die schmalste Stelle des Oberkörpers, wodurch Kurven entstehen und die Blicke auf diese gelenkt werden. Diese Taillenform findest Du praktisch bei allen Brautkleid-Silhouetten wieder, wird aber häufig mit A-Linien, ausgestellten Kleidern und Ballkleidern kombiniert. Diese Taille ist auch für zierliche Bräute wunderschön, da sie die Beine verlängert.  

Martina Liana Style 1443 ist ein Hochzeitskleid mit natürlicher Taille für die romantische Braut, die einen Hauch von Vintage liebt. Dieses Kleid verbindet einen Hauch von Boho-Stil mit handgefertigten Details für den ultimativen Couture-Look. Das trägerlose Oberteil im Korsett-Stil kann mit den abnehmbaren, schulterfreien Ärmeln kombiniert werden, während florale Spitzenapplikationen den Blick auf die Sanduhr-Taille dieses soften A-Linien-Brautkleides lenken.   

Dieses traumhafte Kleid besteht aus vielen Elementen feinster Couture-Handwerkskunst, wie z.B. den maßstabsgetreuen Blumenverzierungen, bestickten Details und dem ausgeprägten, mit Rosshaar besetzten Saum, der der ausladenden Schleppe einen verträumten, gewellten Effekt verleiht.  

Nun, da Du mit dem Wissen ausgestattet bist, das Du brauchst, um die für Dich schmeichelhafteste Brautkleid-Taillenlinie zu finden, ist es an der Zeit, mit der Suche zu beginnen!  

Finde weitere Inspirationen zu allen Silhouetten in unserer Galerie mit Brautkleidern! Wenn Du dir die Kleider persönlich ansehen möchtest, finde ein True Society Geschäft in Deiner Nähe und vereinbare noch heute einen Termin. Die Verfügbarkeit von Kleidern variiert je nach Geschäft.  

  • KATEGORIEN